030 53116401 info@easymedia24.de

Wie Sie in 4 einfachen Schritten bei Google gefunden werden

4 einfache Schritt die Ihre Webseite in den Suchergebnissen nach oben bringt

Auf dem modernen digitalen Markt sucht jedes Unternehmen nach einer Möglichkeit, die Sichtbarkeit online zu erhöhen. Ohne Zweifel ist eine der besten Möglichkeiten, mehr Kunden zu erreichen, die Verbesserung Ihres Rankings in Suchmaschinen wie Google. Wenn Sie jedoch auf Google gefunden werden möchten, müssen Sie einige Arbeiten erledigen. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Website zum ersten Mal einrichten oder nach Möglichkeiten suchen, Ihre vorhandene Website zu optimieren, können Sie die folgenden 4 Schritte ausführen, um in kürzester Zeit bei Google gefunden zu werden:

1. Führen Sie Ihre Keyword-Recherchen durch.
Die SEO-Keyword-Recherche ist ein wichtiger erster Schritt, um bei Google gefunden zu werden. Mithilfe der Keyword-Recherche können Sie die Keywords und Wortgruppen identifizieren, die Ihre Zielkunden verwenden, um Marken wie Ihre in der Suchmaschine zu finden. Dies umfasst nicht nur einzelne Keywords mit ein oder zwei Wörtern, sondern auch Long-Tail-Keywords. Hierbei handelt es sich um spezifischere Ausdrücke, die ein Suchmaschinenbenutzer möglicherweise eingibt, um seine Suche einzugrenzen z.B „4 Sterne Hotel Berlin nahe Kudamm“

Keyword-Recherchen brauchen Zeit, aber es lohnt sich, wenn Sie mehr relevanten Traffic auf Ihre Website bringen.
Um mit Ihrer Keyword-Recherche beginnen zu können, müssen Sie einige potenzielle Keywords erarbeiten, die für Ihre Marke und die von Ihnen bereitgestellten Produkte oder Dienstleistungen relevant sind. Dies gibt Ihnen einen effektiven Ausgangspunkt für die Suche nach Keywords, die den potenziellsten Traffic auf Ihre Website generieren können.
Bitten Sie Ihr gesamtes Team, sich zusammenzutun und gemeinsam zu überlegen, mit welchen Stichwörtern und Redewendungen potenzielle Kunden Sie Ihrer Meinung nach online finden könnten. Vergessen Sie nicht, spezifischere Long-Tail-Keywords in Ihr Brainstorming aufzunehmen. Denken Sie daran, dass dies keine perfekte Liste sein muss und nicht jeder Keyword-Vorschlag den gewünschten Erfolg bringt. Aber es gibt Ihnen einen guten Ausgangspunkt, um Ihre Keyword-Liste einzugrenzen. Sobald Sie eine erste Keyword-Liste haben, können Sie diese erweitern.

Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Sie Ihre Keyword-Liste erweitern können:
Lokalisieren Sie Ihre Keywords. Wenn Sie ein stationäres Unternehmen sind oder Verbraucher an bestimmten geografischen Standorten ansprechen, fügen Sie Ihren Keywords Stadtinformationen hinzu. Zum Beispiel „Reparatur von Klimaanlagen in Cottbus“.

Verwenden Sie Google Suggest. Sie wissen, wie Google Ihnen bestimmte Dinge vorschlägt, basierend darauf, was Sie in die Suchleiste eingeben? Sie können diese Vorschläge als zusätzliche Keyword-Phrasen verwenden. Schauen Sie sich ähnliche Suchanfragen an. Wenn Sie in Google nach Begriffen suchen, wird unten im Suchergebnis eine Liste ähnlicher Suchanfragen angezeigt. Schauen Sie sich diese an und prüfen Sie, ob sie für Ihre Marke relevant sind.  Schauen Sie sich Ihre Konkurrenz an. Eine andere Möglichkeit, Ihre Keyword-Liste zu erweitern, besteht darin, einen Blick auf den Rang Ihrer Konkurrenten zu werfen. Möglicherweise möchten Sie auch einige dieser Keywords in Ihre Liste aufnehmen.

Suchwortvolumen und Schwierigkeitsgrad.
Nachdem Sie eine Liste potenzieller Keywords erstellt haben, müssen Sie einige Nachforschungen anstellen, um herauszufinden, welche Keywords es wert sind, verfolgt zu werden. Sehen Sie sich zunächst das durchschnittliche monatliche Suchvolumen für jedes der Keywords in Google Keyword Planner an.

Verfeinern Sie Ihre Liste.
Nachdem Sie nun wissen, mit welchen Keywords Konsumenten Marken wie Ihre online finden, und Sie die Daten haben, um sie zu sichern, ist es an der Zeit, Ihre Liste einzugrenzen. Zunächst müssen Sie die Keywords herausfiltern, die für Ihre Marke nicht besonders relevant sind. Es macht keinen Sinn, bei Google nach nicht relevanten Keywords zu suchen. Dies wirkt sich nur negativ auf Ihre Conversion-Raten aus. Sie sollten Keywords mit einem hohen monatlichen Suchvolumen und einem niedrigeren Keyword-Schwierigkeitsgrad suchen. Sehen Sie sich an, nach welchen Keywords Ihre Konkurrenten suchen, und überlegen Sie, ob es sich für Sie lohnt, auch für diese Keywords und Phrasen zu ranken.

2. Erstellen Sie für die Suchmaschinen optimierte Inhalte.
Wenn Sie bei Google gefunden werden möchten, müssen Sie Inhalte erstellen, die für die Suchmaschinen optimiert sind. Nachdem Sie nun eine Liste mit Stichwörtern haben, können Sie relevante und nützliche Inhalte entwickeln, die die Stichwörter und Ausdrücke hervorheben, mit denen Verbraucher Marken wie Ihre finden. Ihre Inhalte werden von der Suchmaschine gecrawlt oder durchsucht, um diese Keywords zu finden und Suchmaschinenbenutzern die richtigen Ergebnisse zu liefern. Inhalt wird als On-Page-SEO-Faktor bezeichnet. Dies bedeutet, dass Sie auf Ihrer Website Maßnahmen ergreifen, um Ihre Suchmaschinenoptimierung voranzutreiben. Google betrachtet großartigen Content als einen der drei wichtigsten Ranking-Faktoren. Daher ist es wichtig, dass Unternehmen regelmäßig in die Erstellung und Veröffentlichung großartiger Inhalte investieren.

Content Marketing ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil Ihrer SEO-Strategie, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei der Unterstützung Ihrer digitalen Marketingkampagnen. Wenn Sie großartige Inhalte für Ihr Publikum zum Lesen produzieren, binden Sie es ein und bilden es aus. Dies ist ein wichtiger Schritt, um sie zum nächsten Schritt im Kaufprozess zu führen. Aus diesem Grund sollten Ihre Inhalte für Suchmaschinen optimiert, aber auch für die Leser relevant und nützlich sein. Nachdem Sie nun wissen, warum großartiger Inhalt wichtig ist, wollen wir uns darüber unterhalten, was den Inhalt aus SEO Sicht großartig macht. Inhalte, die für Suchmaschinen optimiert wurden, weisen folgende gemeinsame Merkmale auf:

Langform – Obwohl es in Ordnung ist, hier und da einen kürzeren Blogeintrag zu verfassen, sind viele der Top-Suchmaschinenergebnisse mehr als 2.000 Wörter. Umfangreiche Posts sind nicht nur hilfreicher, sondern ziehen die Aufmerksamkeit des Lesers auch für einen längeren Zeitraum auf sich, wodurch die auf der Seite verbrachte Zeit und Ihre SEO-Ergebnisse gesteigert werden.

Leicht zu lesen – Auch wenn sich Ihr Unternehmen in einer schwierigen oder komplexen Branche befindet, ist es wichtig, sicherzustellen, dass Ihre Inhalte für die Besucher leicht lesbar sind. Inhalte, die in leicht verdaulichen Teilen unter Verwendung von Überschriften und Aufzählungszeichen geschrieben wurden, sind leichter zu lesen und steigern Ihren SEO-Wert.

Neben qualitativ hochwertigen Inhalten, die neu sind und auf natürliche Weise Stichwörter verwenden, sollten Sie auch darauf achten, wie Sie Ihre Inhalte auf der Seite formatieren. Dies wird eine wichtige Rolle dabei spielen, wie einfach es für Suchmaschinen ist, zu finden und zu verstehen, worum es in Ihren Inhalten geht. Zunächst sollten Sie die Schlüsselwörter in den ersten 100 Wörtern Ihres Blogposts oder Ihrer Site-Seite verwenden. Sie sollten das Schlüsselwort auch am Anfang Ihres Titels einfügen. Darüber hinaus müssen Sie in einigen anderen strategischen Bereichen Keywords verwenden, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte bei Google gefunden werden. Verwenden Sie Schlüsselwörter in mindestens einer Ihrer H2-Überschriften sowie in der Beschreibung, den Metatags und der URL. Sie sollten gegebenenfalls auch Stichwörter in den Bildtiteln, Alternativtexten und Bildunterschriften verwenden.

3. Konzentrieren Sie sich auf Off-Page-Elemente
Viele großartige Inhalte zu veröffentlichen ist nur der Anfang. Alle Ihre Keyword-Recherchen und optimierten Inhalte gehen verloren, wenn Sie nicht über die Off-Page-SEO-Unterstützung verfügen. Wenn Sie auf Google gefunden werden möchten, müssen Sie einige Arbeiten an Ihrer Website ausführen, um mehr Zugriffe auf Ihre Seiten zu erzielen und Google zu zeigen, dass sie relevant und nützlich sind.

Off-Page-SEO hilft dabei, den Traffic auf Ihre Website zu erhöhen und gleichzeitig hochwertige Backlinks zu erstellen. Backlinks sind Links von anderen Websites zu Ihren Inhalten. Backlinks sind der Ranking-Faktor Nr. 1 von Google, da sie eines der besten Zeugnisse für die Qualität Ihrer Inhalte sind.  Wenn andere seriöse und relevante Websites auf Ihre Inhalte verweisen, ist dies ein klares Zeichen dafür, dass die Inhalte nützlich und von hoher Qualität sind.

Hier sind nur ein paar Aktivitäten, die Sie „off-page“ durchführen können, um qualitativ hochwertigere Backlinks zu fördern und Ihr SERP-Ranking zu verbessern:

Inhalte in sozialen Medien teilen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Ihre Inhalte auf die Welt zu bringen, besteht darin, sie auf Ihren Social-Media-Kanälen freizugeben. Je öfter Ihre Posts gelesen werden, desto mehr Möglichkeiten haben Sie, neue Kunden Ihrer Marke vorzustellen und Backlinks zu Ihren Inhalten zu erhalten.

Schreibe Gast-Blog-Beiträge. Die Möglichkeit, Blogs auf anderen Websites zu veröffentlichen, ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Reichweite zu vergrößern und Backlinks zu Ihren Inhalten zu erstellen. Suchen Sie nach relevanten Veröffentlichungen und Blogs, in denen Sie Gastbeiträge zu Themen verfassen können, die für Ihr Publikum von Nutzen sind.  Vergessen Sie nicht, auch im Gastbeitrag auf Ihre eigene Website zu verlinken.

Sprechen Sie Influencer an. Einflussfaktoren in Ihrer Branche haben die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe. Wenn Sie Ihre Reichweite erweitern möchten, ist es für Ihr Unternehmen von Vorteil, Beziehungen zu Influencern aufzubauen und sich mit deren Inhalten auseinanderzusetzen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie Ihre Artikel mit ihrem Publikum teilen oder sogar einen Backlink zu Ihren Inhalten erstellen.

Kommentiere andere Blogs. Eine weitere großartige Möglichkeit, Ihren Namen bekannt zu machen und den Traffic auf Ihre Inhalte zurückzuführen, besteht darin, sich mit anderen relevanten Blog-Inhalten zu befassen. Auf diese Weise können Sie Beziehungen zu anderen Bloggern aufbauen und gleichzeitig die Möglichkeit nutzen, Ihre Links bei Bedarf in den Kommentaren abzulegen.

Treten Sie Online-Communities bei. Der Beitritt zu Online-Communities wie relevanten Online-Branchen-Chat-Foren, privaten Slack-Channels und LinkedIn-Gruppen ist eine großartige Möglichkeit, andere in Ihrer Branche und diejenigen zu treffen, die möglicherweise von den Vorteilen Ihres Unternehmens profitieren. Treten Sie diesen Communities bei und beteiligen Sie sich daran, um Links zu Ihren Inhalten freizugeben, während Sie die Autorität aufbauen.

Inhalte in Videos umwandeln. Möchten Sie mehr Aufmerksamkeit auf den Inhalt Ihrer Seite lenken? Warum nicht dein Blog in ein Video umwandeln? Indem Sie Videos auf YouTube veröffentlichen, erreichen Sie täglich 3 Milliarden aktive Nutzer, die die Videoplattform wie eine Suchmaschine nutzen. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Video einen CTA enthält, der auf Ihre Website verweist.

4. Überwachen und testen.
SEO ändert sich immer. Aus diesem Grund ist es für Unternehmen wichtig, stets auf dem neuesten Stand der Suchmaschinenoptimierung zu sein und ihre Strategie und Taktik anzupassen, um diesen Veränderungen bei den Best Practices und Strategien Rechnung zu tragen. Nicht nur ändern sich SEO-Best Practices ständig, sondern auch die Keywords, mit denen Kunden Marken wie Ihre finden. Für Marken ist es wichtig, ihren Web-Traffic konsistent zu analysieren und die Leistung verschiedener Keywords zu überprüfen. Sie sollten auch die Rangliste Ihrer Suchmaschinen im Auge behalten und mögliche Gründe untersuchen, warum Ihre Position abrutschen könnte.

Die Regeln von SEO ändern sich ständig. Beginnen Sie mit einer Checkliste mit Best Practices, bleiben Sie jedoch über die neuesten SEO-Trends auf dem Laufenden. Wenn Sie anfangen, verwenden Sie dies als Grundlage dafür, wie gut Ihre SEO-Strategie funktioniert. Behalten Sie im Auge, während Sie weiterhin Ihre Ergebnisse überwachen und Änderungen an Taktik und Inhalt vornehmen, was Sie anders machen und wie sich dies auf Ihre Leistung auswirkt.  Eine großartige Möglichkeit, neue Strategien zu testen oder herauszufinden, welche Arten von Inhalten am besten bei Ihrem Publikum ankommen, sind kleine Tests. Der A / B-Test ist eine der besten Methoden, um festzustellen, welche Elemente Ihres Inhalts sich auf Ihren SEO- und Web-Traffic auswirken können. Bei einem A / B-Test beginnen Sie mit einem Kontrollelement und erstellen eine Variation, die dem Kontrollelement sehr ähnlich ist, bei der jedoch ein oder zwei Elemente geändert wurden. Anschließend testen Sie die Inhalte, um herauszufinden, was bei Ihrem Publikum am besten ankommt. A / B-Tests sind eine großartige Möglichkeit, verschiedene SEO-Taktiken auszuprobieren oder mehr darüber zu erfahren, welche Elemente Ihres Contents die beste Leistung bringen. Es reicht jedoch nicht aus, nur einige Tests durchzuführen. Sie müssen dann einen Blick auf die Daten werfen, die Sie aus diesen Tests erhalten, und sehen, was diese Daten über Ihre aktuellen Praktiken aussagen. Sobald Sie durch das Testen einen Einblick erhalten haben, können Sie das Gelernte auf zukünftige Kampagnen anwenden, um die Leistung zu verbessern und die Kapitalrendite zu steigern.

Unser Fazit: Die Suchmaschinenoptimierung ist sicherlich ein lohnendes Unterfangen, erfordert aber auch Zeit und Ressourcen, um es richtig zu machen. Wenn Sie nicht über das interne Team verfügen, um die Aufgabe zu erledigen, sollten Sie ein erfahrenes SEO-Unternehmen beauftragen, das Sie bei der Entwicklung und Implementierung einer Strategie unterstützt, mit der Sie sich bei Google besser zurechtfinden.

Bei Easymedia24 bieten wir sowohl On-Page-SEO-Services als auch laufende SEO-Management-Services an. Unser Ziel ist es, Ihnen bei der Entwicklung eines soliden Plans zu helfen und die notwendigen Schritte zu unternehmen, um bei Google Fuß zu fassen. Unser Team kann Ihnen helfen, den Online-Traffic zu steigern, Ihr Suchmaschinen-Ranking zu verbessern und die Conversions durch strategische monatliche SEO-Services zu verbessern.

Und wie immer empfehlen wir CosmeticWelt.com als Partner für alle Kosmetikliebhaber. Kosmetik zum besten preis bestellen online. Wenn Sie nach Drogerie & Körperpflege, Baden & Körperpflege, Maniküre & Pediküre, Düfte, Make-up, hochwertiger und preisgünstiger Kosmetik suchen, dann ist CosmeticWelt.com genau das Richtige für Sie. Kostenlose Lieferung. Zahlung nach Zustellung. Günstig online kaufen. Easymedia24 - Webdesign genehmigt!
Bestellen Beauty produkte zum besten preis bestellen online bei CosmeticWelt.com - Kosmetik günstig online kaufen. Kostenlose Lieferung. Zahlung nach Zustellung.