0355 86918418 info@easymedia24.de

15 Fakten, wie digitale Werbung Ihr Business nach vorn bringt

Rund 75% der Neukunden finden lokale Unternehmen zuerst online, nicht über Fernsehwerbung, Radio oder auf andere Weise. Diese Zahl zeigt, warum die Digitalisierung Ihrer Werbemaßnahmen die klügste Wahl für das Wachstum Ihres Unternehmens ist. Lassen Sie uns 15 weitere Fakten untersuchen, warum Sie als  Unternehmen  digital werben sollten . Die 15 wichtigsten Gründe, warum Sie sich für Werbung für kleine Unternehmen entscheiden sollten

1. Digital ist kostengünstiger 

Beim traditionellen Marketing müssen Sie häufig alle Eier in einen Korb legen. Traditionelle Werbekanäle wie TV, beliebte Magazine, Zeitungen und Werbetafeln verlangen von Ihnen, dass Sie viel im Voraus in eine Strategie investieren. Sie zahlen in der Regel für einen festen Werbeplatz. Zum Beispiel eine einzelne Werbetafel oder Zeitungsartikel. Oder Sie erhalten ein Paket im Radio. Zum Beispiel mehrere 15-Sekunden-Spots auf einer beliebten Tagesschleife Mit der  Werbung  auf dem digitalen Markt können Sie jedoch Anzeigen, Timing, Messaging, Plattformen und vieles mehr für viel weniger Geld testen und dann in den profitabalsten Kanal investieren. So können Sie schnell feststellen, was funktioniert und was nicht. Wenden Sie an, was Sie gelernt haben, um Ihre Strategien zu optimieren. Und Sie werden feststellen, dass die Werbekosten sinken und nicht steigen, je länger Sie mit digitaler Werbung arbeiten.

2. Digital ist skalierbar

Wenn Sie das Internet für Ihre  Werbung verwenden , beginnen Sie klein mit einem niedrigeren maximalen Werbebudget . Führen Sie einige A / B-Tests durch. Verfolgen Sie die Ergebnisse. Steigern Sie dann Ihre Werbeausgaben für die am besten funktionierende Anzeige. Und weil die digitale Werbung in kurzer Zeit so viele Menschen erreicht, erhalten Sie dieses Feedback sehr schnell. Sie testen Anzeigen nicht über Monate hinweg wie bei herkömmlichen Anzeigen. So können Sie z.B. am selben Tag Anzeigen skalieren und anpassen.

3. Digital gleicht die Wettbewerbsbedingungen für kleine und große Unternehmen aus

Große Unternehmen wie Amazon oder eBay können es sich leisten, innerhalb weniger Monate Millionen in eine Kampagne zu investieren. Ein kleines Unternehmen mag sich gegenüber diesen Branchengrößen hilflos fühlen. Mit einer gut aufgesetzten digitalen Kampagne stehen Sie aber auf Augenhöhe und können z.B auf Google genauso oft Aufmerksamkeit bekommen wie ein großes Unternehmen. Wir empfehlen dazu folgend ePunkte zu beachten:

1. Sie haben ein sehr attraktives und benutzerfreundliches Webdesign . Es wird schnell geladen und sieht auf dem Handy großartig aus. Die Navigation ist sehr intuitiv und benutzerfreundlich. Es ist für Conversions optimiert.
2. Sie investieren in hilfreiche, kundenorientierte Inhalte wie Videos mit Anleitungen,  regelmäßige Blogposts  und Infografiken.
3. Sie verwenden strategisch PPC-Anzeigen (Pay-per-Click) über Google Ads. Sie erstellen überzeugende Anzeigen, auf die die Nutzer klicken möchten. Sie tauchen auf Seiten auf, die ihre großen Konkurrenten hervorheben. Es gibt ihnen die Möglichkeit, stattdessen diesen Käufer für ihr Produkt zu gewinnen. Diese Anzeigen führen die Nutzer zu einer für die Conversion optimierten Zielseite , die den Verkauf abwickelt.

4. Sie erhalten sofortiges Feedback darüber, was funktioniert oder nicht

Wenn Sie eine Anzeige in einem Magazin schalten, können Sie die Leistung z.B. daran messen, wie oft die Telefone klingeln. Möglicherweise wird ein deutlicher Anstieg verzeichnet, der darauf hinweist, dass die Anzeige funktioniert. Wenn Sie jedoch Anzeigen an verschiedenen Orten schalten, müssen Sie sich erkundigen, welche Anzeige zum Anruf geführt hat. Und Sie wissen nicht wirklich, wie viele Leute die Anzeige gesehen haben. Wie viele Leute haben dich fast angerufen? Wie viele Leute haben es ausgeschnitten und für später gespeichert, werden Sie aber noch 2-3 Monate anrufen? Aber ohne sofortiges und sich wiederholendes Feedback ist es schwer zu wissen, warum etwas funktioniert. Sie könnten eine gute Idee aufgeben, die „fast“ großartig war, nur weil Sie nicht die richtigen Daten haben. Mit dem sofortigen Feedback, das Sie für Ihre Online-  Werbung für Ihr Unternehmen erhalten  , wissen Sie genau, wie Sie das Beste daraus machen können.

5. Mit digitaler Werbung ist es einfacher, die richtigen Kunden zu erreichen

Nicht digiatle Werbung wie Print, TV und Radio wird einer breiten Masse ausgespielt. Dabei können Sie nicht aussteuern welche Anzeige welche Personen Gruppe präsentiert bekommen soll. Dabei entsteht ein enormer Streuverlust und Geld wird verschwendet. Mit digitaler Werbung wie Facebook Ads können Sie eine genaue Zielfruppe ansteuer. Was ist z.B mit Frauen oder Männern? Student, Bachelor oder Abitur? Hausbesitzer oder Mieter? Teenager im Haus oder ein Kleinkind? Mag Fitness oder arbeitet für das örtliche Krankenhaus? Diese Parameter sind nur ein Beispiel wie fein Sie mit digitaler Werbung eine gewünschte Zielgruppe ansteuern können. 82% der Menschen geben an, Marketing- und Werbeinhalte zu mögen, wenn sie für sie relevanter werden. Menschen verbinden sich mit Relevanz. Und diese Verbindung steigert den Umsatz.

6. Digital ist der bessere Weg, verpasste Gelegenheiten zu erfassen

Was würden Sie tun, wenn Sie feststellen würden, dass Sie gerade einen großen Kunden oder Kunden verloren haben? Sie würden sie wahrscheinlich anrufen und herausfinden, was passiert ist. Sie würden versuchen, es richtig zu machen. Aber wie oft verlieren Sie Kunden an Konkurrenten? Sie haben keine Ahnung, warum sie gegangen sind. In einigen Fällen merkt man nicht, dass sie nicht zurückkommen. Wenn Sie Ihre  Werbung  online schalten, ist es einfacher, sich wieder mit Leuten zu verbinden, die früher Kunden waren. Es ist einfacher, eine Person zu kontaktieren, die fast Kunde war. Aber etwas ist passiert, um den Verkauf zu verhindern. Es heißt Remarketing .

„Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Klicken Sie auf“ Akzeptieren „, um fortzufahren.“ Wahrscheinlich sind Sie beim Surfen im Internet auf eine dieser Aussagen gestoßen. Einige Benutzer werden tatsächlich skeptisch. Aus der Sicht eines Vermarkters ist dies jedoch von Vorteil. Wenn Benutzer auf „Akzeptieren“ klicken, können Sie diese Benutzer mithilfe der Cookies auch nach dem Verlassen Ihrer Website erneut ansprechen. Unternehmen, die diese Strategie anwenden, können ihre Einnahmen für einen relativ geringen Geldbetrag verdoppeln.

Warum? Weil sie Werbung für Menschen machen, die ihre Marke bereits kennen, und keine Fremden. Es braucht möglicherweise nicht viel, um sie zu überzeugen, den Kauf abzuschließen oder zurückzukehren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, hier digital zu arbeiten. Hier sind nur einige. Richten Sie Ihr E-Mail-System so ein, dass E-Mails automatisch an Kunden gesendet werden, die Sie lange nicht mehr gesehen haben. Bieten Sie ihnen einen Rabatt, um sie wieder zu animieren . Die  E-Mail-Automatisierung  ist eine der besten Möglichkeiten, Kunden zu binden und erneut zu anzusprechen. Verwenden Sie  Facebook-Werbung  , um angepasste Anzeigen an Personen zu senden, die kürzlich Ihre Website besucht haben, ohne einen Kauf getätigt zu haben. Sie werden die Anzeigen auf Facebook, Instagram und Partner-Websites sehen. Dies ist eine Form des Remarketings, das so genannte Retargeting. Verwenden Sie den Anzeigenmanager von Facebook, um Anzeigen für Kunden einzurichten, die Sie bereits auf Facebook oder Instagram besucht haben. Eine Adobe-Studie ergab, dass Retargeting-Anzeigen 400% mehr Klicks erzielen als Anzeigen, die an Fremde gesendet werden.

7. Digital ist der Beste Weg um Leads zu sichern

Apropos E-Mail: E-Mail ist ein sehr wichtiger Bestandteil Ihrer Werbestrategie für  kleine Unternehmen  . Dies ist die Methode mit dem höchsten ROI, um lauwarme Leads zu treuen Kunden zu konvertieren. Treue Kunden kaufen nicht nur mehr als andere Kunden. Sie erzählen anderen von dir. In Zeiten von Social Media können das viele potenzielle Kunden sein. E-Mail-Marketing kann einen ROI von 44: 1 erzielen. Das bedeutet, dass Sie für jeden Euro, den Sie für E-Mails ausgeben, einen Umsatz von 44 Euro erzielen können. Traditionelle Werbung hat im Allgemeinen einen ROI von 2: 1. Während E-Mail-Marketing einen phänomenalen ROI aufweist, ist es wichtig zu erkennen, dass E-Mail nicht für sich allein steht. Die effektivsten E-Mail-Strategien verwenden einen Blog oder soziale Medien (oder beides!), Um Leads zu generieren. Verwenden Sie dann E-Mail, um diese Leads mit regelmäßigen, relevanten Inhalten und gelegentlicher Werbung zu versorgen. E-Mails erzielen einen solchen ROI durch zwei sehr wichtige Funktionen: Automatisierung und Segmentierung. Mit der Automatisierung können Sie E-Mails zum richtigen Zeitpunkt senden. Begrüßungs-E-Mails und verlassene Warenkorb-E-Mails sind eine Form der Automatisierung. Die Automatisierung kann eine E-Mail auch nur an die Empfänger senden, die sie nicht geöffnet haben. Es kann E-Mails an verschiedene Gruppen oder Personen zu bestimmten Tageszeiten senden, basierend darauf, wann analytische Daten besagen, dass sie die E-Mail am wahrscheinlichsten öffnen.

Segmentierung

Bei der Segmentierung werden die Empfänger in kleinere Gruppen aufgeteilt. Ändern Sie dann Ihren Inhalt so, dass er für jede Gruppe relevant ist. Senden Sie nur die relevantesten Inhalte. Auf diese Weise werden Abmeldungen erheblich reduziert und gleichzeitig die Anzahl von Anteilen, Klicks und Umsätzen erhöht.

8. Digital ist der beste Weg, um den CLV (Customer Lifetime Value) zu erhöhen.

Wir müssen Ihnen nicht sagen, dass das Leben voller Ablenkungen ist. Die Menschen erhalten den ganzen Tag online Markenbotschaften, beim Frühstück, auf dem Weg zur Arbeit und im Gespräch mit Freunden. Aber es gibt eine Möglichkeit, Ihre Kunden zu binden und sie daran zu erinnern, immer wieder zurückzukehren und einzukaufen. So bleibt Ihre Marke für sie sichtbar. Während sie Mitbewerber-Nachrichten und Angebote erhalten, sehen sie Ihre Marke. Sie erinnern sich an all die guten Erfahrungen, die sie mit Ihrer Marke gemacht haben. Stammkunden geben 67% mehr aus als Neukunden. Sie sind die Ersten, die Ihre neuesten Produkte oder Dienstleistungen ausprobieren. Binden Sie bestehende Kunden ein, indem Sie sie ermutigen, Ihnen zu folgen. Sie können regelmäßige, gemeinsam nutzbare Inhalte über soziale Medien bereitstellen. Berücksichtigen Sie auch die Werbung in sozialen Medien . Denken Sie daran, dass Sie dank Remarketing Ihre Anzeigen bestehenden Kunden zeigen können, um sie wieder in den Store zu bringen. Zeigen Sie dann Anzeigen wie „Wir haben Sie vermisst.“ Bei Ihrer nächsten Bestellung erhalten Sie 20% Rabatt. “Oder so etwas, das erkennt, dass es sich um bestehende Kunden handelt.

9. Digital ermöglicht Ihnen, die Reise eines Kunden zu verfolgen

Sehen Sie mithilfe von Analysen, wie Benutzer durch Ihre Website navigieren. Welche Seiten mögen sie am liebsten? Wie oft kommen sie zurück und wie lange bleiben sie? Welche Art von Menschen ziehen Sie auf Ihre Website an? Männlich Weiblich? Mit welchen Interessen? Sehen Sie nach, ob eine Person auf die Kontaktseite geklickt und dann die Website verlassen hat. Beachten Sie, welche Handlungsaufforderungen die meiste Aufmerksamkeit erhalten. Und das ist erst der Anfang. All dies kann man mit traditioneller Werbung nicht wissen. Sie sehen nur die Endergebnisse. Konzentrieren Sie sich auf die Daten, mit denen Sie Strategien besser erstellen und umsetzen können. Je kompetenter Sie werden, desto einfacher ist es, Analysedaten schnell zu sortieren und zu priorisieren, um einen besseren Einblick zu erhalten, aus Fehlern zu lernen und alles zu optimieren.

10. Digital erreicht die Menschen zur perfekten Zeit am richtigen Ort

Sind Sie ein lokales Unternehmen? Dann sollte diese gut recherchierte Statistik Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. 75% der lokalen Suchanfragen führen zu echten Kunden in Ihrem Geschäft. Oder Termine, wenn Sie ein Dienstleistungsunternehmen sind. 50% der Personen, die Ihre Website mit einem mobilen Gerät besuchen, sind innerhalb von 24 Stunden physisch in Ihrem Shop. Heute beginnt die Reise eines Kunden mit Ihrem Unternehmen online. Und in über 50% der Fälle startet es in einer Suchmaschine wie Google. Und zunehmend startet es auf einem mobilen Gerät.

11. Es ist einfach, Verkäufe einer bestimmten Kampagne (n) zuzuordnen

Wir haben bereits ein bisschen darüber gesprochen. Aber es verdient einen eigenen Abschnitt. In der klassischen Werbung ist nicht immer erkennbar, welche Kampagne zum Verkauf geführt hat. Oder haben mehrere Kampagnen oder Strategien zusammengearbeitet? Wenn Sie dies nicht analysieren können, wissen Sie nicht, wo das Geld gut angelegt ist. In der digitalen Werbung liegen alle Karten auf dem Tisch. Wenn Sie Ihre Analytics-Konten und -Kampagnen ordnungsgemäß eingerichtet haben, können Sie den ersten bekannten Kontaktpunkt ermitteln. Sehen Sie dann, welche anderen Inhalte oder Anzeigen zu einem Verkauf beigetragen haben. Im Durchschnitt besucht eine Person Ihre Marke 7-13 Mal online, bevor sie kauft. Jede Besuch bringt sie näher. Daher ist es wichtig zu wissen, welchen Berührungspunkten ein Verkauf teilweise zugeordnet werden kann. Durch die richtige Zuordnung können Sie Ihre Ergebnisse maximieren.

12. Digital erleichtert das Gespräch, nicht nur das Verkaufen

In den „alten Tagen“ war der Medienraum begrenzt. Sie konnten nur begrenzte Anzeigen in einer Zeitung haben. Die Zeit für Fernsehwerbung war begrenzt und teuer. Ein Buch selbst zu veröffentlichen war keine Option. Es gab keinen Raum, um ein Gespräch zu beginnen, Menschen mehr über Ihr Produkt zu erzählen oder zu zeigen, dass hinter Ihrer Marke eine echte Person steckt. Wir mussten uns auf Slogans, Radio-Jingles und Hard-Selling-Taktiken verlassen, um alles zu verkaufen. Oder schlimmer noch, Verkäufer mussten einen Koffer von Tür zu Tür schleppen. Oder Anrufe ins Festnetz tätigen. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei. Aber viele kleine Unternehmen wenden immer noch diese veraltete Taktik an. Sie müssen nicht. Digitale Platformen bieten den Raum um Gespräche mit potenziellen Kunden zu beginnen. zB zu folgenden Themne:

Wie kannst du helfen
So nutzen Sie Ihre Produkte am besten
Wie man Produkte auswählt
Wie sehr schätzen Sie Ihre Mitarbeiter?
So lösen Sie häufig auftretende Probleme in Ihrer Branche
Wie Ihr Kunde von Ihren Dienstleistungen profitiert

Unterhalten Sie sich mit einem hilfreichen Blog. Laden Sie einige YouTube-Videos mit Anleitungen hoch. Teilen Sie dann Ihre Artikel in sozialen Medien, um den Website-Verkehr zu erhöhen. Blog-Artikel eignen sich hervorragend zur Lead-Generierung. Laden Sie Leute, die Ihre Artikel mögen, ein, um ein kostenloses eBook im Austausch für ihre E-Mail herunterzuladen. Sehen Sie, wie das alles zusammenarbeitet.

13. Digital ist zukunftssicher für Ihr Unternehmen

57% der Menschen lieben es, Blogs zu lesen, um sich zu unterhalten. Der durchschnittliche Erwachsene verbringt 2 bis 4 Stunden in den sozialen Medien. Die meisten CNN-Fans erhalten ihre Nachrichten auf CNN.com, nicht auf dem Fernsehsender. Viele der Kanäle, auf denen wir einmal geworben haben, sterben für neue Medienformen aus. Wenn Sie lernen, diese neueren Medien eher früher als später einzusetzen, können Sie Ihr Unternehmen besser auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.

14. Digital bringt Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus

71% der Unternehmen wissen inzwischen, dass es wichtig ist, digital präsent zu sein. 29% der kleinen Unternehmen haben nicht einmal eine Website. Nur 31% sind auf Social Media. Etwa 86% der Kleinunternehmen sind auf Facebook. Aber nur 52% der kleinen Unternehmen veröffentlichen jeden Tag etwas in den sozialen Medien. In Anbetracht dessen, wie wichtig Konsistenz im Marketing ist, ist dies definitiv ein Punkt, an dem Sie Ihre Konkurrenten schlagen können.

15. Digital hilft Ihnen, noch mehr gute Bewertungen und Empfehlungen zu erhalten

Viele Unternehmen haben damit zu kämpfen. Sie wollen nicht um Bewertungen bitten . Aber die meisten zufriedenen Kunden schreiben nicht automatisch Bewertungen. Es sei denn, sie interagieren bereits in der digitalen Welt mit Ihnen. Hier wirken sich mehrere Effekte aus.

1. Einfaches Schreiben einer Bewertung. Mit einer starken digitalen Präsenz dauert es weniger als eine Minute, um einen Bericht zu schreiben. Das ist das Wichtigste.
2. Sozialer Gruppenzwang. Wenn jemand sieht, dass andere gute Kritiken schreiben und nette Dinge sagen, dann möchte er das auch.
3. Verteidigungsmechanismus. Wenn ein treuer Kunde etwas Negatives an Ihrer Marke sieht und dies nicht seine Erfahrung ist, wird er gerne vorbeischauen, um Ihnen eine großartige Bewertung zu schreiben. Dies sind die Arten von Kunden, die Sie durch effektive digitale Marketingstrategien generieren können.

Darüber hinaus ist es einfacher, direkt nach Bewertungen zu fragen, ohne dass Sie betteln müssen, da Sie ein digitales Gespräch mit Ihren Kunden führen müssen, anstatt direkt zu verkaufen. Und ja, Sie sollten ein System haben, das Sie immer um Bewertungen bittet. E-Mail-Automatisierung ist, wie bereits erwähnt, eine großartige Möglichkeit, dies zu tun.

Und wie immer empfehlen wir CosmeticWelt.com als Partner für alle Kosmetikliebhaber. Kosmetik zum besten preis bestellen online. Wenn Sie nach Drogerie & Körperpflege, Baden & Körperpflege, Maniküre & Pediküre, Düfte, Make-up, hochwertiger und preisgünstiger Kosmetik suchen, dann ist CosmeticWelt.com genau das Richtige für Sie. Kostenlose Lieferung. Zahlung nach Zustellung. Günstig online kaufen. Easymedia24 - Webdesign genehmigt!
Bestellen Beauty produkte zum besten preis bestellen online bei CosmeticWelt.com - Kosmetik günstig online kaufen. Kostenlose Lieferung. Zahlung nach Zustellung.